snoezelen

Einfach mal die Seele baumeln lassen

 

Snoozelen? Der Begriff stammt aus dem Holländischen und ist eine Wortkombination aus „snuffelen“ (Kuscheln, Schnuffeln) und „doezelen“ (Dösen, Schlummern). Damit verraten wir auch schon Einiges über das Erfolgsgeheimnis dieses besonderen Raumes: Er dient der Regeneration und Entspannung – fördert aber auch gezielt die sensitive Wahrnehmung auf vielen Ebenen.
In einem Ambiente der Ruhe, Entspannung und Geborgenheit kann der Schüler unter Einbeziehung von sanften Klängen und Melodien, gedämpftem Licht, Aromen, ruhigen Farben und bequemen Sitzmöglichkeiten wie weichen Kissen, Liegen, Matratzen oder Wasserbetten einfach mal die Seele baumeln lassen – und damit neue Energie tanken.

Snoozelen ist Klang- und Entspannungstherapie, Chill-Out-Zone und Mini-Sabbatical, und damit ein fester Bestandteil ganzheitlicher Förderkonzepte - Übrigens nicht nur in der inklusiven Schule. Hier wird Interesse geweckt, werden Erinnerungen wach und werden Ängste genommen. Neben dem entspannenden Mobiliar gehören zur Ausstattung meist unterschiedliche Lichtquellen und Projektoren, zum Teil auch visuelle Effekte, eine Farbdrehscheibe oder auf Wunsch auch eine sich an der Raumdecke langsam drehende Spiegelkugel.